Der AWG- Mehrwegbecher

Ihr Verein plant eine Feier? Und sie wollen dabei keine unnötigen Müllberge aus Einwegbechern produzieren?

Dann kann Ihnen die AWG wahrscheinlich helfen – im Sinne der Nachhaltigkeit:

  • Die AWG verleiht ihre Mehrwegbecher (0,3 ml) nur an Vereine und gemeinnützige Institutionen.
  • Der Verleih erfolgt in geschlossenen Eurobehälter zu je 450 Mehrwegbechern.
  • Eine Kaution wird vom Verleiher erhoben, diese beträgt 50 Euro für einen Eurobehälter je 450 Mehrwegbechern.
  • Die Abholung sowie der Rücktransport der Mehrwegbecher inkl. Inventar erfolgen auf Kosten und Gefahr des Entleihers.
  • Bei Verlust oder Beschädigung der Mehrwegbecher wird eine Gebühr von 0,50 Cent pro Becher erhoben. Bei beschädigtem oder verlorenem Eurobehälter mit Deckel wird eine Gebühr von 18 Euro erhoben. 
  • Bei Rückgabe reicht eine grobe Reinigung der Becher. Die AWG übernimmt die Endreinigung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Hier geht's zu unserer Reservierungsanfrage >>>

 

Mehrweg statt Einweg:

Beim Thema Mehrweg geht die AWG mit gutem Beispiel voran: Auf dem AWG/ESW-Betriebshof am Klingelholl, beim AWG-Autorecycling am Deutschen Ring und an den AWG-Recyclinghöfen hat die AWG Einwegbecher aus Pappe abgeschafft und auf Mehrweg umgestellt. Außerdem sind die Mitarbeiter mit Mehrweg-Trinkflaschen und Mehrweg-Kaffeebechern ausgestattet.