Corona Sonderinformation

Am Montag, 27. April 2020, öffnet die AWG den Recyclinghof an der Münzstraße in Barmen für den Publikumsverkehr. Vorerst wird dort durchgehend von montags bis freitags (10 bis 18 Uhr) und samstags (10 bis 16 Uhr) geöffnet sein. Außerdem gibt es dort täglich von 10 bis 14 Uhr für Privathaushalte die Möglichkeit, Schadstoffe zu entsorgen.

Damit endet die kostenlose Grünschnittannahme an der Münzstraße am Samstag, 25. April 2020. Ab Montag, 27. April 2020, gelten auch für Grünschnitt die bekannten und auf der Internetseite der AWG unter www.awg.wuppertal.de und im Abfallkalender 2020 veröffentlichten Annahmekriterien und Preise.

Auf dem Recyclinghof Münzstraße wird die AWG zudem die amtlichen Restmüllsäcke (1,50 Euro pro Sack) und die Bio-Beistellsäcke (0,50 Euro pro Sack) verkaufen.

Bitte beachten:

  • Die Zufahrt zum Recyclinghof Münzstraße hat sich geändert. Sie führt über eine nicht befestigte Zuwegung direkt neben der früheren Zufahrt. Vor Ort gibt es eine entsprechende Beschilderung und Einweisungen. Befahren und Betreten des Geländes erfolgt auf eigene Gefahr.
  • Auf dem Gelände gelten nach wie vor Corona-Präventionsmaßnahmen. Die AWG bittet deshalb alle Besucher, nach Möglichkeit abgezähltes Geld bereitzuhalten. Um Ansteckungsgefahr durch Kontakte zu vermeiden, ist es zudem leider nicht möglich, dass die AWG-Mitarbeiter wie sonst üblich beim Entladen von Fahrzeugen Hilfestellung leisten.
  • Die AWG bittet die Besucher, längere Wartezeiten einzuplanen.

Die übrigen Recyclinghöfe der AWG bleiben weiterhin für den Publikumsverkehr geschlossen. Die Flächen werden von Teilen der AWG-Müllfahrzeug-Flotte als Start und Endpunkt der täglichen Entsorgungstouren genutzt.

AWG-Geschäftsführer Martin Bickenbach: „Diese Dezentralisierung der Abfuhrlogistik hilft im Sinne der Corona-Prävention, Kontakte innerhalb unserer Belegschaft zu minimieren. Derzeit ist die haushaltsnahe Müllentsorgung, die Entleerung der Depotcontainer und der Rund-um-die Uhr-Betrieb des Müllheizkraftwerks auf Korzert sichergestellt.“

Maßnahmen der AWG zur Corona-Prävention:

  • Das Müllheizkraftwerk (MHKW) auf Korzert kann von Privatanlieferern und gewerblichen Anlieferern ohne Kundennummer derzeit nicht genutzt werden.
  • Der AWG-Kundenservice am Betriebshof Klingelholl ist derzeit für den Publikumsverkehr geschlossen. Anfragen beispielsweise zum Tonnenservice oder zum Sperrmüll-Eilservice lassen sich über die Kontaktformulare auf der neuen AWG-Homepage unter www.awg.wuppertal.de ebenso abwickeln, wie die bargeldlose Bezahlung.
  • Das AWG-Autorecycling am Deutschen Ring ist derzeit für den Publikumsverkehr geschlossen. Ersatzeile können über die Internetseite der AWG www.awg.wuppertal.de (Kontaktformular) oder telefonisch unter 0202/4042 700 erfragt und bestellt werden.
  • Die Entsorgung von Schadstoffen über das Schadstoffmobil ist derzeit von Montag bis Samstag von 10 bis 14 Uhr nur auf dem Recyclinghof Münzstraße in Barmen möglich.

 

Aktuelle Informationen zum Coronavirus gibt es auf der Internetseite
- der Stadt Wuppertal unter www.wuppertal.de
- des Robert-Koch-Instituts unter www.rki.de   

 

News speziell zu Corona

Müllberge in der Südstadt: Für die AWG-Mitarbeiter wird die Sperrmüllabfuhr immer mehr zum Problem. Vor allem, weil zum Teil wahllos unzulässige Abfälle aller Art an den Streaßen aufgetürmt werden.

Corona-Appell der AWG: Bitte nicht mehr entrümpeln

Flut von Fehlwürfen beim Sperrmüll wird zum Problem

Weiterlesen >>>