Archiv

Recyclinghof am Bornberg ist ab 12. Februar 2019 für Autofahrer nur über den Weinberg erreichbar

Ab Dienstag, 12. Februar 2019, ist der AWG-Recyclinghof am Bornberg für Autofahrer nur über die Straße Weinberg zu erreichen. Der Grund: Die Wuppertaler Stadtwerke verlegen in der Straße Bornberg zwischen der Einmündung Uellendahler Straße und Am Haken eine Gashochdruckleitung. Für den ersten Bauabschnitt wird der Bornberg zwischen der Einmündung Uellendahler Straße und der Zufahrt zum AWG-Recyclinghof gesperrt.

 

Während der etwa achtwöchigen Bauzeit ist der Bornberg vom Weinberg bis zum Recyclinghof als Sackgasse befahrbar. Umleitungen werden ausgeschildert. Laut WSW können Fußgänger den für Autos gesperrten Bereich passieren.

 

 

Service:

Insgesamt betreibt die AWG an fünf Standorten Recyclinghöfe:

- Barmen (Münzstraße, 10 bis 18 Uhr, dienstags geschlossen)

- Küllenhahn (Korzert am Müllheizkraftwerk, 10 bis 18 Uhr, freitags geschlossen)

- Varresbeck/Sonnborn (Am Giebel, 10 bis 18 Uhr, mittwochs geschlossen)

- Uellendahl (Bornberg, 10 bis 18 Uhr, montags geschlossen),

  Am Recyclinghof Bornberg befindet sich zudem die ständige Schadstoff-Annahmestelle der AWG.

 

 

Alle AWG-Recyclinghöfe haben samstags von 7:30 Uhr bis 16:00 Uhr geöffnet.

<<< Zurück zu Aktuelles

|   Andreas Spiegelhauer
Der AWG-Recyclinghof am Bornberg ist für Autofahrer derzeit nur über die Straße Weinberg erreichbar.
Der AWG-Recyclinghof am Bornberg ist für Autofahrer derzeit nur über die Straße Weinberg erreichbar.

Archiv