• ausgekühlte Asche
  • Backpapier
  • Besteck
  • Butterbrotpapier
  • Damenbinden
  • Disketten
  • Einwegfeuerzeuge (entleert)
  • Einwegkugelschreiber
  • Einwegrasierer
  • Fleischreste 
  • Filme
  • Fischreste
  • Fotos
  • gekochte und zubereitete Speisen, Suppen und Soßen (in verschlossenen Plastiktüten oder Gefäßen)
  • Geschirr (Einzelteile, gesamtes Geschirr zum Recyclinghof)
  • Glas, das nicht in den Glascontainer gehört (Fenster- und Gebrauchsglas, Spiegelglas, optische Gläser, Glühbirnen)
  • Gummi
  • Haushaltswaren
  • Haustierstreu (in kleineren Mengen)
  • Kehricht
  • Kerzenreste
  • Kleidung (stark verschlissen)
  • Knochen
  • Kohlepapier
  • Kondome
  • Kunststoffartikel und Verbundstoffe, die nicht in die "Gelbe Tonne" gehören, d.h. die keine Verpackungen sind und nicht mit dem "grünen Punkt" gekennzeichnet sind (defekte Haushaltswaren, Einwegkugelschreiber, Einwegfeuerzeuge, keine Elektrogeräte)
  • Leder
  • Luftmatratzen
  • Milchprodukte
  • Papier, das nicht in den Papiercontainer gehört (Kohlepapier, Wachspapier, Tapeten, Back- und Butterbrotpapier, Fotos, Pergament-, Thermo- und Transparentpapier)
  • Papiertaschentücher
  • Pergamentpapier
  • Putzlappen
  • Regenschirme
  • Schallplatten und Kassetten
  • Slipeinlagen
  • Spielzeuge
  • Staubsaugerbeutel
  • Stifte
  • Stoffreste
  • Tampons
  • Tapeten
  • Textilien, die nicht über die Altkleidersammlung erfasst werden
  • Thermopapier
  • Toilettenbürsten
  • Transparentpapier
  • Verbundstoffe
  • Verpackungen mit Inhaltsresten
  • Zahnbürsten
  • Zelte
  • Wachspapier
  • Watte
  • Windeln
  • Wundverbände
  • Zigarettenkippen
  • Altöl
  • Asbestabfälle (Kleinmengen, in Folie verpackt)
  • Batterien - Trockenbatterien, Knopfzellen, Fahrzeugbatterien
  • Energiesparlampen
  • Farben
  • Feuerlöscher
  • Fieberthermometer
  • Fotochemikalien
  • Klebstoffe
  • Kleinkondensatoren, z. B. aus Leuchtstofflampen
  • Lacke
  • Laborchemikalien, organisch und anorganisch
  • Laugen
  • Leuchtstofflampen (Energiesparlampen)
  • lösemittelhaltige Abfälle (Farben, Klebstoffe)
  • ölhaltige, feste Abfälle, z. B. ölige Putzlappen, Ölfilter und gebrauchte Ölbindemittel
  • Pflanzenschutzmittel
  • quecksilberhaltige Abfälle, z. B. Fieberthermometer
  • Säuren
  • Spraydosen mit schädlichen, z. B. leicht entzündlichen, reizenden oder giftigen Restinhalten
  • Verpackungen mit schädlichen Restinhalten, z. B.: leicht entzündlich, reizend oder giftig
  • Briefe
  • Briefpapier
  • Briefumschläge mit und ohne Sichtfenster
  • Broschüren
  • Bücher ohne Kunststoffeinband
  • Bürobedarf aus Papier, Pappe und Karton
  • Computerpapier
  • Eierkartons
  • Geschenkkartons
  • Hefte ohne Kunststoffeinband
  • Hochglanzpapier
  • Kataloge
  • Kartonagen
  • Kartons
  • Magazine
  • Papier
  • Papiertragetaschen
  • Papiertüten
  • Pappe
  • Packpapier
  • Prospekte
  • Reißwolfschnipsel (aus Papier)
  • Schreibpapier
  • Schulmaterial aus Papier
  • Verpackungen aus Papier, Pappe und Karton
  • Wellpappe
  • Werbeprospekte
  • Zeitschriften
  • Zeitungen
  • Aufkleber
  • beschichtete Papiere
  • Briefumschläge m. Luftpolster
  • Butterbrotpapier
  • Durchschlagpapier
  • Etiketten
  • Fotos
  • geleimte Papiere oder Pappen
  • Getränkekartons
  • Hygieneartikel
  • imprägnierte Papiere
  • Kohlepapiere
  • Küchenrolle/Küchenkrepp
  • oberflächen- und zwischenbeschichtete Papiere und Pappen
  • Papierkarten mit Magnetstreifen
  • Papiertaschentücher
  • Papier/Kartons mit Alubeschichtung
  • Pizzakartons
  • Servietten
  • sonstiger Rest-, Bio und Sonderabfall
  • Tapeten (auch nicht benutzte Rollen)
  • Tapetenreste
  • Taschentücher
  • Verbundmaterialien, Blau-/Kohlepapier
  • Verbundstoffe
  • Verpackungen von Tiefkühlware
  • verschmutzte Verpackungen
  • Wachspapier
  • Windeln
  • Baum-, Hecken- und Strauchschnitt (Astdurchmesser maximal 8 cm)
  • Blumen
  • Brotreste (ohne Belag)
  • Eierschalen
  • Einstreumaterial für Tiere (ohne Fäkalien)
  • Fallobst
  • Federn
  • Gemüsereste
  • Hecken- und Strauchschnitt, (Astdurchmesser maximal 8 cm)
  • Holzwolle
  • Kaffeesatz (einschließlich Filtertüten)
  • Kartoffelschalen
  • Kräuter
  • kranke Pflanzenteile
  • Laub
  • Moos
  • Obstreste (auch Südfrüchte)
  • Papierküchentücher und Zeitungspapier (zum Einwickeln von Küchenabfällen)
  • Rasenschnitt
  • Reisig
  • Rinde und sonstige Pflanzenteile
  • Salatreste (ohne Soße)
  • Schnittblumen
  • sonstige Pflanzenteil
  • Strauchschnitt (Astdurchmesser maximal 8 cm)
  • Stroh (ohne Fäkalien) 
  • Topfpflanzen (ohne Topf) 
  • Wurzeln / Wurzelstöcke (maximaler Durchmesser 8 cm – möglichst ohne Erde)
  • Bauschutt
  • behandelte oder lackierte Holzreste
  • Beutel aus herkömmlichen und biologisch abbaubaren KunststoffenPlastiktüten
  • Dosen
  • flüssige Abfälle
  • Glas
  • Gummi
  • Hundekot
  • Hygieneartikel
  • Inhalt von Staubsaugerbeuteln
  • Leder
  • Metalle
  • Katzenstreu
  • Keramik
  • Kunststoffe aller Art (einschließlich sog. Biokunststoffe und kompostierbare Bioabfallsammelbeutel)
  • lackierte Holzreste
  • Restabfall
  • Staubsaugerbeutel
  • Steine
  • Straßenkehricht
  • Styropor
  • Tapeten
  • Teppiche
  • Textilien
  • Tierkadaver
  • Windeln
  • Zigarettenkippen
  • Aluminumdeckel
  • Aluminiumfolie
  • Aluschalen
  • Alutuben
  • Behälter für Körperpflegemittel
  • Behälter für Waschmittel
  • Beutel (Plastik)
  • Blister(-verpackungen)
  • Deckel von Einwegflaschen und -gläsern
  • Einwegbesteck
  • Einweggeschirr
  • Einweg-Plastikflaschen
  • Einwegtöpfe zum Verkauf von Pflanzen
  • Folien
  • Getränkekartons, z. B. für Milch und Säfte
  • Jogurtbecher
  • Konservendosen, z. B. für Obst und Gemüse
  • Kronkorken
  • kunststoffbeschichtetes Aluminium, z. B. Vakuumverpackungen
  • Kunststoffbänder
  • Margarinebecher
  • Milchkartons
  • Milchtüten
  • Paletten, z. B. zum Transport von Blumentöpfen oder Milchprodukten
  • Plastiktüten
  • Polstermaterial zur Verpackung empfindlicher Produkte
  • Puddingschalen
  • Saftflaschen (aus Kunststoff)
  • Saftkartons
  • Safttüten
  • Sahnebecher
  • Schalen, z. B. für abgepacktes Fleisch
  • Tragetaschen (Kunststoff)
  • Trinkbecher
  • Vakuumverpackungen (z.B. von Kaffee)
  • Verschlüsse von Gläsern und Flaschen
  • Batterien
  • Baustoffe (z.B. Kunststoffrohre)
  • Deckenplatten
  • Eimer
  • Elektrogeräte
  • Gebrauchsgegenstände, Balkonkästen, Disketten
  • Glas, z. B. Einwegflaschen
  • Kartons
  • Kleidung
  • Kunststoffrohre
  • Möbel
  • Papier
  • Pappe
  • Schüsseln (aus Kunststoff, z.B. Rührschüsseln)
  • Schuhe
  • Verpackungen mit schädlichen Restinhalten
  • Verpackungen mit Resten, z. B. Becher mit verdorbenem Brotaufstrich
  • Vorratsdosen (aus Kunststoff)
  • Windeln

Unser Tonnenservice

Sie möchten Änderungen bei Ihrer Restmülltonne (Deckel orange), BlauenTonne, Braunen Tonne oder Gelben Tonne vornehmen?

Bitte hier klicken >>>

 

Eine Tonne ist nicht mehr auffindbar, ist beschädigt oder wurde nicht geleert?

Bitte klicken Sie hier >>>

Wir kümmern uns umgehend um Ihr Anliegen - versprochen ist versprochen!

 

Sie wünschen eine Sonderleerung?

Bitte hier klicken >>>