Willkommen bei der AWG

Die AWG Abfallwirtschaftsgesellschaft mbH Wuppertal ist das kommunale Entsorgungs­unter­nehmen in und für Wuppertal mit den Gesellschaftern Wuppertaler Stadtwerke GmbH, Stadtwerke Remscheid GmbH, Stadtwerke Velbert GmbH sowie den Städten Wuppertal und Remscheid.
 
Wuppertaler Stadtwerke GmbHRemscheider Stadtwerke GmbHStadtwerke Velberet GmbHStadt WuppertalStadt Remscheid

 

Letzte aktuelle Meldung

Strahlende Gesichter am Klingelholl: Die AWG-Geschäftsführer Conrad Tschersich (links) und Martin Bickenbach (2.v.li.) freuten sich mit den Gewinnern der Papiersammelaktion. Foto: AWG

Strahlende Gesichter am Klingelholl: Die AWG-Geschäftsführer Conrad Tschersich (links) und Martin Bickenbach (2.v.li.) freuten sich mit den Gewinnern der Papiersammelaktion. Foto: AWG

25.05.2019: Glückliche Gewinner der AWG-Papiersammelaktion am Klingelholl

Seit 2008 veranstaltet die Abfallwirtschaftsgesellschaft mbH Wuppertal jährlich die Papiersammelaktion an Wuppertaler Schulen und Kitas und vergibt Geldpreise. Bei der diesjährigen Preis-Übergabe am Klingelholl gab es einmal mehr strahlende Gesichter.

Insgesamt 293 Schulen und Kitas haben an der Papier-Sammelaktion 2018 teilgenommen. Zehn Einrichtungen durften sich über Geldpreise freuen. Bei den Schulen erhielt die Städtische Katholische Grundschule an der Windhorststraße, bei den Kitas die Städtische Kindertagesstätte an der Rödiger Straße den Hauptgewinn von jeweils 2.000 Euro.

Aber auch in diesem Jahr geht keiner der zahlreichen Teilnehmer an der Sammelaktion leer aus. Jede Einrichtung erhält für die Teilnahme eine Belohnung über 150,00 Euro. Die Schulen bekommen zudem einen freien Zoo-Eintritt für alle Klassen, die Kitas können sich für einen Tag die AWG-Hüpfburg ausleihen. "€žDer Nachwuchs setzt mit der Sammelaktion jedes Jahr ein Zeichen für Abfallvermeidung und Wiederverwertung"€œ, sagt AWG-Geschäftsführer Martin Bickenbach. Und Conrad Tschersich, Technischer Geschäftsführer der AWG ergänzt: "€žDieses Engagement wollen wir belohnen."

Die Gewinner:
1. Preis = je 2.000 Euro: Städt. Kita Rödiger Straße und Städt. Katholische Grundschule Windthorststraße
2. Preis = je 1.000 Euro: Städt. Tageseinrichtung für Kinder Flensburger Straße und Städt. Gemeinschaftsgrundschule Küllenhahn
3. Preis = je 500 Euro: Ev. Kindergarten Linde und Städt. Gemeinschaftsgrundschule Eichenstraße
4. Preis = je 300 Euro: Elterninitiative Frielinghausen e.V. und Carl-Duisberg-Gymnasium
5. Preis = je 200 Euro: Kindertagesstätte Pumuckl e.V. und Offene Ganztagsgrundschule am Nocken

Fakten zur Papiersammelaktion der AWG:
- Die AWG stellt auf dem Schul- bzw. Kitagelände Sammelbehälter auf und kümmert sich um die Leerung. Die AWG stattet die jeweilige Einrichtung mit der gewünschten Anzahl von Papiersammelbehältern in den Größen 240 Liter und 1.100 Liter aus. Das Papier bringt die AWG zur Papiersortierung, von wo der Weg zur Wiederverwertung in Papierfabriken führt.

- Auch in diesem Jahr wird es die Papiersammel-Aktion der AWG an den Wuppertaler Schulen geben. Schulen und Kindergärten, die sich dazu noch nicht angemeldet haben, können sich bei der AWG per Mail an gewerbeservice@awg.wuppertal.de wenden.


E-Mail an: Andreas Spiegelhauer

Alle Meldungen können Sie  von hier  abrufen.

Stand: 25.05.2019